slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5

Erweiterungen

Spornradeinweisung

Sie möchten Ihren fliegerischen Horizont erweitern?

Dann fliegen Sie doch mal mit unserer Savage. Lassen Sie sich vom Flair eines Spornradfliegers verzaubern. Genießen Sie das langsame Luftwandern.

 

 

Nachtflug

Nachtflug mit vorhandenen PPL-A EASA FCL oder LAPL (A)

Auch nachts kann man nach Sicht fliegen. Die beleuchteten Städte sehen phantastisch aus.

Die Ausbildung umfasst 5 Flugstunden bei Nacht. In dieser Ausbildung müssen 3 Stunden mit Lehrer, mindestens 1 Stunde Überlandflug und 5 Landungen alleine, bis zum völligen Stillstand enthalten sein. Eine theoretische oder praktische Prüfung muss nicht abgelegt werden.

Auch für eine Instrumentenberechtigung ist die Nachtflugberechtigung Voraussetzung. Das Winterhalbjahr eignet sich besonders für diese Ausbildung, auf Grund der langen Nächte.

Flugzeugschleppberechtigung Ultraleicht

Möchten Sie die Schleppberechtigung für Ultraleichtflugzeuge erwerben?

Hierzu brauchen Sie 10 Schlepps mit einen Segelflugzeug unter Aufsicht eines Fluglehrers. Sind Sie nicht im Besitz einer Segelfluglizenz mit Eintrag F-Schlepp müssen Sie noch 5 Schlepps im Segelflugzeug absolvieren. Hierfür steht Ihnen unsere Rhönlerche mit entsprechenden Segelfluglehrern zur Verfügung.